Berichtswesen

Monatsabrechnung

Die geleisteten Servicetätigkeiten werden in der Regel monatsweise abgerechnet. Andere Zeiträume sind natürlich auch möglich. Die Abrechnung kann sowohl auf Gerätekategorien als auch auf den Auftraggeber bezogen werden (Batchlauf über die Kategorien). Nach Wünschen des Auftraggebers (Herstellers) können Detailberichte über die einzelnen durchgeführten Reparaturen oder Sammellisten ausgegeben werden. Eine komplette Monatsabrechnung für den gesamten Betrieb ist in wenigen Minuten fertig.

 

Detaillierte Reparaturberichte

Die Berichte enthalten z.B. den jeweiligen Einzelkunden, Kaufdatum, Eingangsdatum, Reparaturdatum, die eigentlichen Gerätedaten (Typ, Seriennummer, Zustand), die Reparaturdaten (Fehlerbeschreibung des Kunden, Fehlercodes aus der Reparatur) und die verbrauchten Teile mit deren Verrechnungspreisen, ein eindeutiger Nachweis für den Auftraggeber/Hersteller ist somit gegeben.

Sehr informativ ist die Jahresübersicht der durchgeführten Einsendungen/Reparaturen. Die einzelnen Gerätetypen werden monatsweise oder ganzheitlich angezeigt und können letztendlich auf Symptome, Baugruppen und durchgeführte Reparaturaktivitäten heruntergebrochen werden. Diese Berichtsform ist hilfreich für den Auftraggeber um Kosten an deren Lieferanten weiter zu belasten und ebenso hilfreich für den Servicebetrieb um nachzusehen, wie in der Vergangenheit ein Problem gelöst wurde.

 

Export von Daten

Die Servicedaten können an den Auftraggeber per Datei exportiert werden. Der Hersteller legt in der Regel dazu ein Format fest und das Programm exportiert dann die Daten in dem Format. In  der Regel sind dies die unter 'Detaillierte Reparaturberichte' beschriebenen Daten.

 

Rechnungsübersichten

Die im Serviceteil oder im Materialteil erstellten Aufträge und Rechnungen sind im Berichtsteil registriert und können dort auch nach dem Zahlungsstand überwacht werden.

 

Jahresverbrauch

Der Materialverbrauch bzw. die Lieferungen werden für einen Jahreszeitraum zusammengestellt.